Verschweigt die Lügenpresse uns den Frieden in Syrien?


“Wie, in Syrien ist überhaupt kein Krieg? Das Leben verläuft dort völlig normal? Und ein Video im Internet beweist das? Dann muss es ja stimmen. Also, Flüchtlinge, go home. Bei dem tollen Wetter da …” Wiedermal ein Angriff der Lügenpresse oder doch etwas anderes?


SPONSORED AD


Zu der Statusmeldung, welche ein Video beinhaltet [1], dass eine syrische Stadt zeigt, können wir zunächst sagen: JA, dass ist augenscheinlich aus Syrien. Ernsthaft, wir sind sogar überzeugt davon, die konkrete Stelle gefunden zu haben, an der das Video aufgenommen wurde.

image

Was wir jedoch für Blödsinn halten ist die Suggestion, dass in Syrien generell kein Krieg wäre:

NEW NEW ******NEWS ****** aktuell am 16.03.2016 privat aufgenommen aus Intercity in Syrien . Das Leben verläuft völlig normal , ! Freunde von mir , die in Syrien leben , schickten mir das Video …..es ist nicht im TV oder sonst irgendwo im Internet zu sehen ! Nur hier .
Bitte weiter TEILEN

Aber in Syrien ist doch Krieg ….

Ja, in Syrien ist Krieg. Seit dem Frühjahr 2011 herrscht in Syrien Bürgerkrieg. Immer wieder erreichen uns dabei schreckliche Bilder der Kriegsschauplätze, aber eben auch andere Bilder. Bilder von “intakten” Städten, welche bis dato  witestgehend vom Bürgerkrieg verschont blieben.

Eine dieser Städte ist die Hafenstadt Latakia im Nordwesten Syriens. Latakia hat keine großen Unruhen miterlebt. So schreibt der Spiegel darüber [1]:

Die 400.000-Einwohnerstadt Latakia ist eine Hochburg des Assad-Regimes in Syrien. Zu Beginn des Aufstands gegen den Diktator gab es zwar auch hier Proteste, diese wurden jedoch im August 2011 niedergeschlagen. Seither ist die Stadt vom Krieg weitgehend verschont geblieben. Ein Großteil der Einwohner von Latakia und dem Umland sind Alawiten, sie gehören damit derselben Religionsgemeinschaft an wie der Assad-Clan.

Ebenso ist dem Artikel des Spiegel zu entnehmen, dass mehr als 1000 russische Soldaten in der Region stationiert und willkommen sind.

„Sie sind gekommen, um uns zu verteidigen. Das Mindeste, was ich tun kann, ist, sie kostenlos zu bewirten.“

Weitere Videos aus Latakia

Auch die Nachrichtenagentur Reuters veröffentlichte bereits 2014 ein Video, in dem ebenso beschrieben wird, dass Latakia vom Bürgerkrieg unberührt sei.

Latakia residents live peacefully in a city untouched by Syrian war

Das Video ist >> hier << zu sehen. Ebenso gibt es ein CBS Video aus Latakia:

Und das Facebookvideo?

Das stammt vermutlich auch aus Latakia. Helfende Hände aus unserer Community ZDDK.EU haben als Aufnahmeort folgende Brücke in Latakia identifiziert:

Google Maps Markierung

Ja, es gibt Orte in Syrien, die sind nicht so sehr vom Bürgerkrieg betroffen, wie andere Orte. Jedoch scheinheilig von einem friedlichen Land zu sprechen, ist vollkommener Unsinn.

Dir hat dieser Bericht gefallen- oder wir konnten dir mit diesem weiterhelfen? Dann würden wir uns über eine Unterstützung sehr freuen.


Zuerst schützen-dann klicken! Schütze auch du deinen Desktoprechner, dein Tablet-sowie dein Smartphone vor Internetbetrug, Trojanern und Viren sowie vor Datenklau.




SPONSORED AD



Hinweis: die Verwendung von Inhalten in Zitatform und Grafiken (auch Screenshots) aus diesem Artikel ist nicht ohne Nennung der Quelle und direkter Verlinkung gestattet.


Du möchtest uns etwas melden?

Dann verwende bitte dazu unser Meldeformular » Fake melden

Dir hat dieser Bericht gefallen- oder wir konnten dir mit diesem weiterhelfen?
Dann würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.
PayPal

Mit deiner Unterstützung können wir auch weiterhin das Internet ein Stück sicherer machen und dich und andere Internetuser unterstützen.

Autor

Andre Wolf, Mitarbeiter bei „Mimikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch". Nach mehreren Semestern Theologiestudium und einigen Jahren Berufserfahrung als Verantwortlicher für Medien und Kommunikation ist nun die Analyse von Internetinhalten, speziell der sozialen Medien Wolfs Fachgebiet.


Medienanfrage zu einem Mimikama-Artikel? Senden sie uns eine E-Mail


Du möchtest die wichtigsten Artikel bequem zusammengefasst per E-Mal erhalten?
Dann einfach deine E-Mailadresse hier eintragen und abonnieren!

Deine E-Mail-Adresse:

Kommentieren nicht möglich.