Vermisstenfahndung: Polizei bittet um Mithilfe


Düren – Bereits seit Donnerstag, den 11.02.2016, sucht die Polizei nach einer 23 Jahre alten Frau aus Düren.

Ihre Mutter meldete sie als vermisst, nachdem sie nicht nach Hause gekommen war.

image

Nach Hause, das heißt in diesem Fall in das Wohnhaus auf der Hubert-Gasper-Straße

Von hier aus wollte die junge Frau vor etwa eineinhalb Wochen zu einem Arzt. Dort kam sie jedoch nie an. Die Polizei hat eine Fahndung nach der Frau eingeleitet, die als etwa 168 cm groß und von schlanker Statur beschrieben wurde. Bekleidet war sie zuletzt mit einer schwarzen Jacke, die einen Fellbesatz an der Kapuze besaß, sowie einer blauen Jeans und schwarz-weißen Turnschuhen der Marke Nike. Zudem hat die Gesuchte lange, blonde Haare und ein Piercing im linken Nasenflügel.

Die Vermisste hält sich gerne zu Fuß im Wald zwischen Gürzenich und Schevenhütte auf

Ermittlungen rund um weitere mögliche Anlaufstellen, wie beispielsweise dem Dürener Badesee, verliefen bislang ohne Erfolg. Die Polizei bittet Zeugen, die die 23-Jährige gesehen haben könnten, sich unter dem Polizeiruf 110 zu melden.

Quelle: Presseportal.de



Zuerst schützen-dann klicken! Schütze auch du deinen Desktoprechner, dein Tablet-sowie dein Smartphone vor Internetbetrug, Trojanern und Viren sowie vor Datenklau.


Hinweis: die Verwendung von Inhalten in Zitatform und Grafiken (auch Screenshots) aus diesem Artikel ist nicht ohne Nennung der Quelle und direkter Verlinkung gestattet.


Dir hat dieser Bericht gefallen- oder wir konnten dir mit diesem weiterhelfen?
Dann würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.
PayPal

Mit deiner Unterstützung können wir auch weiterhin das Internet ein Stück sicherer machen und dich und andere Internetuser unterstützen.

ZDDK.eu