Unfassbare ZUSTÄNDE.KEIN FAKE,KEINE PROBAGANDA (sic!)


Mal eine ernste Aussage: Kollege! Wenn mir “vertrauenswürde Personen” so einen Schrott schicken würden, dann würde ich genau diese Personen auf eben diesen schicken, echt mal! Und so langsam nervt es!


SPONSORED AD


Denn das, was Du da noch “unbedingt” posten musstest, ist sehr wohl Propaganda (mit P), ist sehr wohl ein Fake, und ist sehr wohl absoluter Mist! Und damit jeder sieht, was gemeint ist, hier nun das Bild und die Statusmeldung:

image

Der Inhalt der Statusmeldung im barrierefeien Klartext lautet:

GUTEN MORGEN LEUTE…Nix ist mit Osterpause..lol..Das muss ich unbedingt noch posten.Dieses Bild habe ich von einer Vertrauenswürdigen Person aus meiner FB Liste gerade bekommen.Es zeigt den Bahnhof EGER in Tschechien.Diese möchtegern-Flüchtlinge wurden aus Norwegen abgeschoben.Der Bahnhof wurde dann für 30 Min.gesperrt.Unfassbare ZUSTÄNDE.KEIN FAKE,KEINE PROBAGANDA.Drei mal dürft ihr raten wo die jetzt hin wandern?Durch den Türkei DEAL kommen alle mit Papieren dann zurück.

Ich habe nicht viel Lust zu erklären

Denn Du wirst es eh nie zugeben, dass es sich um Mist handelt, den Du da gerade als Info verteilst. Daher mache ich es kurz: das Bild der Loks stammt tatsächlich vom Bahnhof Eger (Cheb) in Tschechien, ist mindestens ein Jahr alt und sieht in Wirklichkeit so aus [1]:

image

Die Menschen, also Deine “möchtegern-Flüchtlinge wurden aus Norwegen“ sind in Wirklichkeit indonesische Arbeiter (IN Indonesien), die auf dem Weg zur Arbeit schwarz fahren. [2]

image

So, und jetzt ….

… hau ab ins Osterwochenende. Ehrlich.

Fakehinweis durch: Deutschland, Deine Bildung

Dir hat dieser Bericht gefallen- oder wir konnten dir mit diesem weiterhelfen?


Zuerst schützen-dann klicken! Schütze auch du deinen Desktoprechner, dein Tablet-sowie dein Smartphone vor Internetbetrug, Trojanern und Viren sowie vor Datenklau.




SPONSORED AD



Hinweis: die Verwendung von Inhalten in Zitatform und Grafiken (auch Screenshots) aus diesem Artikel ist nicht ohne Nennung der Quelle und direkter Verlinkung gestattet.


Du möchtest uns etwas melden?

Dann verwende bitte dazu unser Meldeformular » Fake melden

Dir hat dieser Bericht gefallen- oder wir konnten dir mit diesem weiterhelfen?
Dann würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.
PayPal

Mit deiner Unterstützung können wir auch weiterhin das Internet ein Stück sicherer machen und dich und andere Internetuser unterstützen.

Autor

Andre Wolf, Mitarbeiter bei „Mimikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch". Nach mehreren Semestern Theologiestudium und einigen Jahren Berufserfahrung als Verantwortlicher für Medien und Kommunikation ist nun die Analyse von Internetinhalten, speziell der sozialen Medien Wolfs Fachgebiet.


Medienanfrage zu einem Mimikama-Artikel? Senden sie uns eine E-Mail


Du möchtest die wichtigsten Artikel bequem zusammengefasst per E-Mal erhalten?
Dann einfach deine E-Mailadresse hier eintragen und abonnieren!

Deine E-Mail-Adresse:

Kommentieren nicht möglich.