UFO-Entführung in Stuttgart gefilmt?


UFO-Entführung auf der Autobahn gefilmt? – Scott me up, Beamy! Aliens sind gierig geworden.


SPONSORED AD

Wurden früher nur einzelne Menschen in ihre Raumschiffe hochgebeamt, so müssen es jetzt ganze LKW sein.

Zumindest scheint das ein Video auf „Dailymotion“ zu dokumentieren, welches einen misslungenen Entführungsversuch zeigen soll. Zu schwacher Traktorstrahl oder gut gemachter Fake?

clip_image001

Das Video

Im März 2016 wurde jenes Video auf Dailymotion gepostet. Das bedeutet aber noch lange nicht, dass es aktuell ist, denn bereits vor drei Jahren, im März 2013, wurde es auf YouTube gepostet.

clip_image003

Ein Nachrichtensender namens „PNC“ berichtet von jenem Fall. Demnach sieht man durch die Überwachungskamera an der A81 bei Stuttgart, Deutschland, dass der LKW durch einen hellen Strahl angehoben wurde, aber kurz darauf wieder auf die Autobahn krachte. Anschließend wird ein Augenzeuge interviewt, der lupenreines deutsch spricht.

Was macht das Video verdächtig?

Da gibt es einige Punkte, die uns stutzig machen:

  • Es findet sich nirgendwo ein Sender namens „PNC News“ oder „HPDM 9“
  • Die Uhrzeit ist in AM zu sehen, in Deutschland gilt aber ausnahmslos das 24-Stunden Format
  • „Reporter“ Christopher Zitterbart ist zufälligerweise auch Produzent und Regisseur
  • „Zeuge“ Dominik Adam Nikel produziert hauptsächlich Werbefilme

Das Video

Gibt es noch mehr Videos?

Allerdings, es gibt sogar sechs Videos, die allesamt Ereignisse dieser Art rund um Stuttgart zeigen. Alle Videos wurden ursprünglich auf dem YouTube-Kanal von Petronas Motorsports veröffentlicht.

Was haben die denn mit Aliens zu tun?

Eigentlich so gar nichts. Zufälligerweise hat aber AMG Mercedes, Handelspartner von Petronas, seinen Sitz in Stuttgart. Von Februar 2013 bis Mai 2013 posteten sie nun fünf Videos von UFO-Ereignissen, bis im Mai 2013 ein finales sechstes Video ein wenig Licht ins Dunkel brachte.

Die Auflösung

In jenem finalen Video sieht man einen als Hausmeister getarnten Alien bei Petronas, der sich neugierig deren Motorenöl betrachtet, dieses in einen AMG Mercedes füllt, damit durch die Gegend braust, und sich schließlich in sein Raumschiff hochbeamen lässt, mit den Worten „Deren Technologie ist weiter entwickelt, als wir dachten!“

clip_image005

Der Blog „Isaac Koi“, welcher hauptsächlich über UFO-Begegnungen berichtet, hat im Oktober 2014 schließlich mit der Produktionsfirma „Watchmen“, für die auch der vermeintliche Reporter Christopher Zitterbart arbeitet, Kontakt aufgenommen.

Einer der Produzenten hat dem Blog freundlicherweise bestätigt, dass sämtliche Videos von einer malaysischen Produktionsfirma als Teil einer viralen Science-Fiction Werbekampagne unter der Leitung von Leo Burnett für Petronas und AMG Mercedes produziert wurden.

Fazit:

Sensationelle UFO-Begegnungen mitten in Deutschland, und keiner bekommt es mit, nur ein fiktiver TV-Sender, von dem vorher noch nie jemand was gehört hat?

Wir verstehen ja, dass manche Leute es einfach glauben wollen, aber bereits im Vorfeld sprach schon sehr viel gegen die Echtheit der Videos.

Petronas hat aber anscheinend etwas richtig gemacht, wenn einzelne Videos jener viralen Werbekampagne auch heute noch als „echte UFO-Videos“ verbreitet werden.

Mimikama – Denn Mulder und Scully können nicht immer zur Stelle sein

Autor: Ralf, mimikama.at



Zuerst schützen-dann klicken! Schütze auch du deinen Desktoprechner, dein Tablet-sowie dein Smartphone vor Internetbetrug, Trojanern und Viren sowie vor Datenklau.


Hinweis: die Verwendung von Inhalten in Zitatform und Grafiken (auch Screenshots) aus diesem Artikel ist nicht ohne Nennung der Quelle und direkter Verlinkung gestattet.


Du möchtest uns etwas melden?

Dann verwende bitte dazu unser Meldeformular » Fake melden

Dir hat dieser Bericht gefallen- oder wir konnten dir mit diesem weiterhelfen?
Dann würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.
PayPal

Mit deiner Unterstützung können wir auch weiterhin das Internet ein Stück sicherer machen und dich und andere Internetuser unterstützen.

ZDDK.eu