Schau genau! (Teil2) Eine Meldung von Claudia Roth (Bündnis90/Grüne) sorgt abermals für Aufsehen


Abermals sorgt ein Spruchbild von Claudia Roth (Bündnis90/Grüne) für Aufsehen!

image

Auf dem Bild steht:

Die Vorfälle am Kölner Bahnhof kann man als Hilferuf aller Flüchtlinge werten, weil sie sich von deutschen Frauen sexuell ausgegrenzt fühlen!

Daneben ein Bild von Claudia Roth zu erkennen.

Der User könnte nun meinen, dass Frau Roth die Aussage getroffen hat. Doch dem ist nicht so. Schaut man genauer hin, dann erkennt man, dass im Bild unten folgendes zu lesen ist: “In Satira by Uwe Ostertag”

Es handelt sich als um SATIRE! Und viele User übersehen diesen Hinweis – oder wollen diesen Hinweis vielleicht gar nicht sehen!?


SPONSORED AD

Mitte Januar 2016 sorgte bereits schon einmal ein ähnliches ein Bild für Aufsehen!

Angeblich hätte Claudia Roth vom Bündnis90/Grüne am 8.1.2016 folgende Aussage getroffen:

image

Doch es war ein FAKE! Es handelte sich dabei um Satire!

Erkennt man an dem leider sehr undeutlich erkennbaren Wort “Satire”

image

Verweis: Schau genau! Eine Meldung von Claudia Roth (Bündnis90/Grüne) sorgt für Aufsehen

Dir hat dieser Bericht gefallen- oder wir konnten dir mit diesem weiterhelfen? Dann würden wir uns über eine Unterstützung sehr freuen.


Zuerst schützen-dann klicken! Schütze auch du deinen Desktoprechner, dein Tablet-sowie dein Smartphone vor Internetbetrug, Trojanern und Viren sowie vor Datenklau.




SPONSORED AD



Hinweis: die Verwendung von Inhalten in Zitatform und Grafiken (auch Screenshots) aus diesem Artikel ist nicht ohne Nennung der Quelle und direkter Verlinkung gestattet.


Du möchtest uns etwas melden?

Dann verwende bitte dazu unser Meldeformular » Fake melden

Dir hat dieser Bericht gefallen- oder wir konnten dir mit diesem weiterhelfen?
Dann würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.
PayPal

Mit deiner Unterstützung können wir auch weiterhin das Internet ein Stück sicherer machen und dich und andere Internetuser unterstützen.

Autor

mimikama.at ist eine internationale Koordinationsstelle zur Bekämpfung von Internetmissbrauch und zentrale Anlaufstelle für Internetuser, die verdächtige Internetinhalte melden möchten.


Medienanfrage zu einem Mimikama-Artikel? Senden sie uns eine E-Mail


Du möchtest die wichtigsten Artikel bequem zusammengefasst per E-Mal erhalten?
Dann einfach deine E-Mailadresse hier eintragen und abonnieren!

Deine E-Mail-Adresse:

Kommentieren nicht möglich.