Ebay – Kleinanzeige: Kevin zu verschenken?


Kevin zu verschenken? Der Kevin möchte gerne eine Schreib Freundin(sic), vermutlich so etwas, was bei sich bei uns “Brieffreundin” heißt!

Und so sieht Kevin aus, der sich selbst via einer E-Bay Kleinanzeige” verschenkt.

image

image

Wortlaut seiner Anzeige (Rechtschreibung aus der Vorlage übernommen)

Ich bin Kevin und 26Jahre alt und verheiratet Kinder haben wir noch keine .Ich suche eine erlich liebe Schreib Freundin bitte mit Bild von dir das ich weiß mit wenn ich schreibe .Meine Frau weiß das ich eine schreib Freundin suche . Ich stell gleich klar kein kennlehren und kein treffen. Also wenn du auch ein Schreib Freund such melde dich einfach bei mir . Bitte nur Frauen melden mit denen Man über alles schreiben kann . Und keine Frauen bitte wo es nur um Geld geht danke. Das da oben bin ich wenn ich dir zu sagen melde dich alter nicht unter 18 bitte ab 26 Jahre bis ? Da es nur ums Schreiben geht . freu mich auf dich . ich habe mir erlaubt mich mit ein aktuells Bild vor zustellen das ihr wisst wär ich bin .Ich freu mich auf dich

Wer wünscht sich nicht auch jemanden mit dem oder der man über alles reden kann, wenn sogar noch der Partner davon weiß, ist man doch eigentlich auf der sicheren Seite, oder?

Nunja, vielleicht, aber wirklich nur vielleicht, denn auch da kann es nach hinten losgehen.

Aber er sieht sooo lieb aus.

Mag sein, das liegt wie immer im Auge des Betrachters. Allerdings findet man das Bild unter anderen bei diversen Hairstylisten und vor allem bei Fashionban.ru

image

Hierbei handelt es sich um die Setkarte eines russischen Models Stanislav Vysochin aus dem Jahr 2014, der war damals 20, also ist unser Kevin Russe?

Eher nicht, obwohl die Wortwahl durchaus auf Google als Übersetzer hindeutet, er könnte also durchaus Russe sein, nur ob er genau DER Russe ist, ist dann doch sehr stark anzuzweifeln.

Wir haben mit “Kevin” geschrieben!

Wir haben uns auf ein Experiment eingelassen und wollten wissen, was “Kevin” wirklich möchte.

Unser Fazit:

“Kevin” möchte mit Sätzen wie

„ich möchte kein Sex, sondern nur eine schreibfreundin.”

und

“Hab eine Frau und die weiss auch davon Bescheid.”

sowie

“Nur jene sollen mich anschreiben, die auch NUR schreiben wollen“

Vertrauen aufzubauen.

Auffällig war der etwas andere Satzbau. Deshalb hatten wir sehr oft das Gefühl, das “Kevin” seine Sätze zuerst immer von einem Translator übersetzen lies, bevor er antwortet!

Ein weiterer Punkt ist, dass er etwas länger zum antworten gebraucht hat, wenn wir ihn über sein Privatleben ausgefragt haben, wie z.B. über seine Frau- oder seine Arbeit.

Großteils ist “Kevin” nicht einmal auf unsere Fragen eingegangen. Er selbst versuchte das Gespräch zu führen, indem er immer neue Fragen stellte und vom eigentlichen Thema ablenkte!

Er selbst wollte von uns das Alter wissen, was wir arbeiten und von wo wir kommen.

Was Kevin genau hier sucht wissen wir nicht. Kevin hat mittlerweile auch das Gespräch mit uns abgebrochen und die “Anzeige” auf E-Bay entfernt.

image

Wollte er an unser Daten? Wollte er ein Date? Wir können es nicht sagen. Wir können nur darauf hinweisen, dass man im Netz aufpassen soll! Unserer Einschätzung nach, handelt es sich um einen Scammer!

Fazit:

Trau schau wem, natürlich lauert nicht hinter jeder Tür ein Nudelholz und nicht hinter jedem hübschen Gesicht ein Verbrecher, zumindest nicht immer, aber leider nutzen selbige, also die Verbrecher, gerne hübsche Gesichter, egal ob männlich oder weiblich, um ihre Opfer zu ködern. Also immer gut aufpassen und nicht gleich alles preisgeben, ihr lasst ja auch nicht jeden der an der Tür klingelt in Euer Schlafzimmer.

 

Unter diesem Verweis war die E-Bay Kleinanzeige zu finden!
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/hallo-du-ich-suche-dich-ja-dich-/440158335-187-5702

 

Autor: Jens H., mimikama.at
”Kevin”-Expertin: Özlem, mimikama.at

Dir hat dieser Bericht gefallen- oder wir konnten dir mit diesem weiterhelfen? Dann würden wir uns über eine Unterstützung sehr freuen.


Zuerst schützen-dann klicken! Schütze auch du deinen Desktoprechner, dein Tablet-sowie dein Smartphone vor Internetbetrug, Trojanern und Viren sowie vor Datenklau.




SPONSORED AD



Hinweis: die Verwendung von Inhalten in Zitatform und Grafiken (auch Screenshots) aus diesem Artikel ist nicht ohne Nennung der Quelle und direkter Verlinkung gestattet.


Du möchtest uns etwas melden?

Dann verwende bitte dazu unser Meldeformular » Fake melden

Dir hat dieser Bericht gefallen- oder wir konnten dir mit diesem weiterhelfen?
Dann würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.
PayPal

Mit deiner Unterstützung können wir auch weiterhin das Internet ein Stück sicherer machen und dich und andere Internetuser unterstützen.

Autor

mimikama.at ist eine internationale Koordinationsstelle zur Bekämpfung von Internetmissbrauch und zentrale Anlaufstelle für Internetuser, die verdächtige Internetinhalte melden möchten.


Medienanfrage zu einem Mimikama-Artikel? Senden sie uns eine E-Mail


Du möchtest die wichtigsten Artikel bequem zusammengefasst per E-Mal erhalten?
Dann einfach deine E-Mailadresse hier eintragen und abonnieren!

Deine E-Mail-Adresse:

Kommentieren nicht möglich.