Die Stillschweigevereinbarung der Opfer: Stellungnahme der Klinik und Analyse


Sexualstraftäter von Köln: Musste eines der Opfer eine Stillschweigevereinbarung unterschreiben? Die Ereignisse rollten schnell.

UPDATE!

Bitte am Textende schauen, die ganze Nummer war ein Fake!

Gerade noch haben wir darüber geschrieben, dass die Anfragen rausgegangen sind, schon haben wir ein Bild der angeblichen “Stillschweigevereinbarung“ vorliegen gehabt und auch die Klinik hat reagiert.

Zunächst jedoch kurz eine Analyse:

image

Stümperhaftes Schreiben

Das Schreiben hat die ein oder andere Tücke: angefangen von dem Rechtschreibfehler des Wortes Presse mit drei S, über den streitbaren Aspekt einer versteckten Botschaft, bis hin zu der völlig falschen Gesellschaftsform im Kopf.

Letzteres ist jedoch jenes Argument, welches in diesem Schreiben Skepsis hervorruft. Die Gesellschaftsform der AG GmbH & CO KG ist irrsinnig und nicht richtig. Das Krankenhaus trägt die korrekte Form “Kliniken der Stadt Köln gGmbH”.


SPONSORED AD

Eben dieses Krankenhaus meldet sich zu Wort

Und dieses Krankenhaus hat soeben veröffentlicht:

Angebliche Verschwiegenheitserklärung ist eine Fälschung!

Im Internet wird zur Zeit eine angebliche Verschwiegenheitserklärung verbreitet, die von Opfern der Silvesternacht verlangt worden sein soll. Bei diesem Schreiben handelt es sich um eine Fälschung. Eine solche Erklärung wird bei den Kliniken Köln NICHT verlangt!

Siehe dazu Kliniken der Stadt Köln

ALLES FAKE

Wie sich vor wenigen Minuten herausstellte: die ganze Nummer ist ein Fake!

Unser Gastautor Georg Odergut hat ein riskantes Experiment gewagt und ein vermeintlich brisantes Dokument gefälscht. Jetzt entschuldigt er sich bei den Getäuschten.

Sehr geehrte Frau Schneidt,

Sie wurden von mir angelogen. Dafür muss ich Sie um Entschuldigung bitten.

Ich habe Ihnen ein gefälschtes Dokument  untergejubelt, das angeblich eine Verschwiegenheitserklärung für Opfer der Gewalt von Köln zum Jahreswechsel ist. Ich habe es von vorne bis hinten erstunken und erlogen. Sie fragen sich sicher warum. Lassen Sie mich das erklären.

Alles Weitere auf Ruhrbarone.de:

Ich habe den Maulkorb für Kölner Opfer gefälscht

 

 



Zuerst schützen-dann klicken! Schütze auch du deinen Desktoprechner, dein Tablet-sowie dein Smartphone vor Internetbetrug, Trojanern und Viren sowie vor Datenklau.


Hinweis: die Verwendung von Inhalten in Zitatform und Grafiken (auch Screenshots) aus diesem Artikel ist nicht ohne Nennung der Quelle und direkter Verlinkung gestattet.


Dir hat dieser Bericht gefallen- oder wir konnten dir mit diesem weiterhelfen?
Dann würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.
PayPal

Mit deiner Unterstützung können wir auch weiterhin das Internet ein Stück sicherer machen und dich und andere Internetuser unterstützen.

ZDDK.eu