Produktempfehlung: Kaspersky lab

Heide – Die Polizei bittet die Bevölkerung und die Medien um Mithilfe bei der Suche nach Kerstin Strauß.

Werbung

Die 33-Jährige ist seit Ende Dezember aus einer Heider Wohneinrichtung abgängig und auf Medikamente angewiesen. Hinweise auf den Aufenthaltsort der Frau nimmt die Heider Kripo entgegen.

Nachdem jegliche Recherchen bis heute nicht zum Auffinden der Heiderin geführt haben, hofft die Polizei nun, im Zuge einer Öffentlichkeitsfahndung ihren Aufenthaltsort ermitteln zu können.

Die 33-Jährige wurde letztmalig am 27. Dezember 2016 bei einem Besuch einer Werkstatt in der Heider Süderstraße gesehen. Von dort entfernte sie sich mit unbekanntem Ziel.

Frau Strauß ist auf die regelmäßige Einnahme von Medikamenten angewiesen. Sie ist 163 cm groß, wog bei ihrem Verschwinden etwa 75 kg und war mit einer Jeans, hellen Turnschuhen und einer grün-schwarz karierten Jacke bekleidet, bei sich hatte sie eine braune Tasche.

POL-IZ: 170316.5 Heide: Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach Kerstin Strauß!

Die Gesuchte neigt zu Gewalt – wer sie antrifft, sollte eine beliebige Polizeidienststelle oder die Heider Kripo unter der Telefonnummer 0481 / 940 informieren.

Quelle: Polizeidirektion Itzehoe

Dir hat dieser Bericht weiter geholfen bzw. gefallen? Dann werde ein Teil von Mimikama/ZDDK und unterstütze uns auf Patreon.
Werbung