Chemtrailzusatz aus BP-Tankwagen in Frankfurt? Trollolo!


Manche Fakes machen einfach mehr Spaß, weil sie “echte” Fakes sind. Von Geburt an Fake sozusagen. Wenn man sie entlarvt, kann man immerhin etwas schmunzeln.


SPONSORED AD


Es ist auch nicht besonders schwer, solche Fakes zu entlarven, die einfache Bildersuche bei Google reicht da völlig aus. Bei dem folgenden Fake kommt da alles zusammen: dieser Fake war von Anfang an als Fake konzipiert, mit einfachen Mitteln zu entlarven und allein die Aufforderung, dass dieses Bild doch dringend auf VK (dem russischen Facebook Pendant) verbreitet werden soll, treibt ein dickes Schmunzeln ins Gesicht.

image

Das Bild trägt an dieser Stelle die Beschreibung:

Bitte genau lesen, was auf dem Tankfahrzeug steht!!!
Das Foto wurde auf dem Flughafen in Frankfurt gemacht!
Bitte lasst das Bild in der VK Welt rumgehen!

Alles Fake!

Mimimi! Das stimmt alles gar nicht! Das Foto wurde gar nicht auf dem Flughafen in Frankfurt gemacht, sondern auf dem Flughafen in Wien aufgenommen. Hätte man aber auch selbst erkennen können, denn am Tanklastzug klebt hinten ein Aufkleber mit der Aufschrift “Österreich”.

image

Das Bild  kann man zum Beispiel auf Wikipedia finden und trägt dort die Beschreibung “Flugzeug-Betankung am Flughafen Wien-Schwechat”. Der Urheber ist der Fotograf Hannes Sallmutter. Das Bild wurde im Oktober 2008 für FOTOREPORT.at aufgenommen.

Das war es, oder?

Ich meine, alle Fakes an diesem Bild aufgeklärt zu haben. Gut, irgendein Troll hat da noch den Schriftzug “Chemtrailzusatz “ in das Bild reingepfuscht, aber den Fake kann man mit bloßem Auge erkennen. Und zum Thema Chemtrails muss ich mich nicht nochmal extra äußern, oder?

Dir hat dieser Bericht gefallen- oder wir konnten dir mit diesem weiterhelfen?


Zuerst schützen-dann klicken! Schütze auch du deinen Desktoprechner, dein Tablet-sowie dein Smartphone vor Internetbetrug, Trojanern und Viren sowie vor Datenklau.




SPONSORED AD



Hinweis: die Verwendung von Inhalten in Zitatform und Grafiken (auch Screenshots) aus diesem Artikel ist nicht ohne Nennung der Quelle und direkter Verlinkung gestattet.


Du möchtest uns etwas melden?

Dann verwende bitte dazu unser Meldeformular » Fake melden

Dir hat dieser Bericht gefallen- oder wir konnten dir mit diesem weiterhelfen?
Dann würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.
PayPal

Mit deiner Unterstützung können wir auch weiterhin das Internet ein Stück sicherer machen und dich und andere Internetuser unterstützen.

Autor

Andre Wolf, Mitarbeiter bei „Mimikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch". Nach mehreren Semestern Theologiestudium und einigen Jahren Berufserfahrung als Verantwortlicher für Medien und Kommunikation ist nun die Analyse von Internetinhalten, speziell der sozialen Medien Wolfs Fachgebiet.


Medienanfrage zu einem Mimikama-Artikel? Senden sie uns eine E-Mail


Du möchtest die wichtigsten Artikel bequem zusammengefasst per E-Mal erhalten?
Dann einfach deine E-Mailadresse hier eintragen und abonnieren!

Deine E-Mail-Adresse:

Kommentieren nicht möglich.