Bonner Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach 72-Jähriger


Polizei Bonn: Vermisstenfall mit der Bitte um bundesweite Veröffentlichung – Bonner Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach 72-Jähriger

image

Die Bonner Polizei bittet im Rahmen einer durch die bevollmächtigte Betreuerin freigegebenen Öffentlichkeitsfahndung in der Suche nach der seit Montagmorgen (29.02.2016) aus einer Bonner Klinik vermissten 72-jährigen Seniorin Gabriele K. die Bevölkerung um Mithilfe.

Nach dem derzeitigen Sachstand kehrte die unter Betreuung stehende und orientierungslose Patientin nach einem Spaziergang mit ihrem 84-jährigen Ehemann nicht mehr zurück.


SPONSORED AD


Im Rahmen von Ermittlungen ergaben sich Hinweise darauf, dass der 84-Jährige mit der 72-Jährigen in einem beigefarbenen BMW Mini mit dem amtlichen Kennzeichen SU-GK 543 auf unbekanntem Weg in Richtung Frankreich unterwegs sein könnte.

Aufgrund der Erkrankung der Vermissten besteht ohne eine gesicherte medizinische Versorgung und Betreuung eine akute Eigengefährdung der Seniorin.

Sie wird wie folgt beschrieben:

  • ca. 1,72 m groß,
  • schlanke Statur (ca. 56 Kilogramm schwer),
  • graubraune halblange Haare,
  • Brillenträgerin
  • Zuletzt bekleidet mit einer dunklen Hose (Leggings),
  • braunen Schuhen und einem
  • braunen Ledermantel mit Fellbesatz an den Nähten.

Hinweise nimmt das zuständige Kriminalkommissariat 12 unter der Rufnummer 0228-150 entgegen.

Quelle: Presseportal.de

Dir hat dieser Bericht gefallen- oder wir konnten dir mit diesem weiterhelfen? Dann würden wir uns über eine Unterstützung sehr freuen.


Zuerst schützen-dann klicken! Schütze auch du deinen Desktoprechner, dein Tablet-sowie dein Smartphone vor Internetbetrug, Trojanern und Viren sowie vor Datenklau.




SPONSORED AD



Hinweis: die Verwendung von Inhalten in Zitatform und Grafiken (auch Screenshots) aus diesem Artikel ist nicht ohne Nennung der Quelle und direkter Verlinkung gestattet.


Du möchtest uns etwas melden?

Dann verwende bitte dazu unser Meldeformular » Fake melden

Dir hat dieser Bericht gefallen- oder wir konnten dir mit diesem weiterhelfen?
Dann würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.
PayPal

Mit deiner Unterstützung können wir auch weiterhin das Internet ein Stück sicherer machen und dich und andere Internetuser unterstützen.

Autor

mimikama.at ist eine internationale Koordinationsstelle zur Bekämpfung von Internetmissbrauch und zentrale Anlaufstelle für Internetuser, die verdächtige Internetinhalte melden möchten.


Medienanfrage zu einem Mimikama-Artikel? Senden sie uns eine E-Mail


Du möchtest die wichtigsten Artikel bequem zusammengefasst per E-Mal erhalten?
Dann einfach deine E-Mailadresse hier eintragen und abonnieren!

Deine E-Mail-Adresse:

Kommentieren nicht möglich.