AUFRUF zum Blutspenden nach Zugunglück in Oberbayern!


Bei einem schweren Zugunglück in Oberbayern sind neun Menschen ums Leben gekommen. Rettungskräfte seilen sich über die Luft ab, weil Hubschrauber an der schwer zugänglichen Stelle nicht landen können. Über alle aktuellen Entwicklungen informiert der Liveblog der Tagesschau.de

image

Aufgrund des tragischen Zugunglücks im Landkreis Rosenheim besteht akut ein deutlich erhöhter Bedarf an lebensrettenden Blutkonserven.

Deshalb bitten wir euch, gerade jetzt einen unserer Spendetermine wahrzunehmen.

Öffnungszeiten Innendienst

Mo-Mi 12:00-19:00 Uhr, Do 13:00-20:00 Uhr, Fr 08:00-15:00 Uhr

Landkreisaktionen

10.02.16, 15:30-19:45 Uhr: Gröbenzell Ährenfeld-Grundschule
11.02.16, 15:00-19:45 Uhr: Moosburg Vitzthum-Grundschule
12.02.16, 15:00-19:45 Uhr: Moosburg Vitzthum-Grundschule


SPONSORED AD



Im Namen der kranken und verletzten Mitmenschen, die dringend auf eure Spende angewiesen sind, sagen wir ein herzliches Dankeschön

Beitrag des Blutspendedienstes München auf Facebook!

AUFRUF zum Blutspenden nach Zugunglück im Landkreis Rosenheim!Aufgrund des tragischen Zugunglücks im Landkreis…

Posted by Blutspendedienst München on Dienstag, 9. Februar 2016

Dir hat dieser Bericht gefallen- oder wir konnten dir mit diesem weiterhelfen?


Zuerst schützen-dann klicken! Schütze auch du deinen Desktoprechner, dein Tablet-sowie dein Smartphone vor Internetbetrug, Trojanern und Viren sowie vor Datenklau.




SPONSORED AD



Hinweis: die Verwendung von Inhalten in Zitatform und Grafiken (auch Screenshots) aus diesem Artikel ist nicht ohne Nennung der Quelle und direkter Verlinkung gestattet.


Du möchtest uns etwas melden?

Dann verwende bitte dazu unser Meldeformular » Fake melden

Dir hat dieser Bericht gefallen- oder wir konnten dir mit diesem weiterhelfen?
Dann würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.
PayPal

Mit deiner Unterstützung können wir auch weiterhin das Internet ein Stück sicherer machen und dich und andere Internetuser unterstützen.

Autor

mimikama.at ist eine internationale Koordinationsstelle zur Bekämpfung von Internetmissbrauch und zentrale Anlaufstelle für Internetuser, die verdächtige Internetinhalte melden möchten.


Medienanfrage zu einem Mimikama-Artikel? Senden sie uns eine E-Mail


Du möchtest die wichtigsten Artikel bequem zusammengefasst per E-Mal erhalten?
Dann einfach deine E-Mailadresse hier eintragen und abonnieren!

Deine E-Mail-Adresse:

Kommentieren nicht möglich.