18-jährige Frau täuscht eigene Entführung vor (ZDDK24)


Mimikama unterstützen: Mit deiner Unterstützung können wir das Internet ein Stück sicherer machen sowie dich und andere Internetuser weiterhin unterstützen.
PayPal

Am 6.1.2017, gegen 22:20 Uhr, betrat eine 18-jährige Frau aus Tostedt ein Hotel in der Nähe des Bremer Hauptbahnhofes und bat dort um Hilfe.

Gegenüber den Angestellten schilderte sie, von zwei unbekannten Männern überfallen, bewusstlos geschlagen, und in einem Pkw von Tostedt nach Bremen entführt worden zu sein.

Die Hotelmitarbeiter informierten die Polizei die sofort alle erforderlichen Ermittlungsmaßnahmen einleitete. Die Frau wurde umfangreich befragt und medizinisch untersucht. Noch in der Nacht wurden Ermittlungen am mutmaßlichen Tatort in Tostedt geführt.

Am Montag, den 9.1.2017 wurde die 18-jährige erneut vernommen. Hierbei räumte sie plötzlich ein, die Entführung vorgetäuscht zu haben. Hintergrund dürfte die akute psychische Verfassung der jungen Frau sein. Gegen sie wurde nun ein Ermittlungsverfahren wegen Vortäuschens einer Straftat eingeleitet.

Neben den strafrechtlichen Konsequenzen werden auch die Kosten der umfangreichen polizeilichen Maßnahmen auf die Heranwachsende zukommen.

Quelle: Polizeiinspektion Harburg

Dir hat dieser Bericht gefallen- oder wir konnten dir mit diesem weiterhelfen? Dann würden wir uns über eine Unterstützung sehr freuen.


Zuerst schützen-dann klicken! Schütze auch du deinen Desktoprechner, dein Tablet-sowie dein Smartphone vor Internetbetrug, Trojanern und Viren sowie vor Datenklau.




SPONSORED AD



Hinweis: die Verwendung von Inhalten in Zitatform und Grafiken (auch Screenshots) aus diesem Artikel ist nicht ohne Nennung der Quelle und direkter Verlinkung gestattet.


Du möchtest uns etwas melden?

Dann verwende bitte dazu unser Meldeformular » Fake melden

Dir hat dieser Bericht gefallen- oder wir konnten dir mit diesem weiterhelfen?
Dann würden wir uns über eine kleine Spende sehr freuen.
PayPal

Mit deiner Unterstützung können wir auch weiterhin das Internet ein Stück sicherer machen und dich und andere Internetuser unterstützen.

Autor

Vrijwillige medewerker van mimikama en verantwoordelijk voor EDDK/ Mimikama.nl


Medienanfrage zu einem Mimikama-Artikel? Senden sie uns eine E-Mail


Du möchtest die wichtigsten Artikel bequem zusammengefasst per E-Mal erhalten?
Dann einfach deine E-Mailadresse hier eintragen und abonnieren!

Deine E-Mail-Adresse:

Kommentieren nicht möglich.